Datenschutzerklärung

Datenschutz-Information für betroffene Personengem. Art 13 und Art 14 DSGVO

(Nutzungsbedingungen)

 Stand: 22.09.2019

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSG, DSGVO, TKG 2003). Hier informieren wir Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung im Rahmen unserer Agentur Websiten Viktoria Höcht:Marketer-to-rent e.U.

Sie erreichen uns unter folgenden Kontaktdaten:

Viktoria Höcht
Mobiltelefon: +4369919269430

Web: https://ViktoriaHoecht.com und https://www.marketer-to-rent.at
E-Mail: Challange@ViktoriaHoecht.com oder office@marketer-to-rent.at

1220 Wien, Doningasse 20/6/2

 

Kontakt mit uns

Wenn Sie per Formular auf der Website. per E-Mail, per Telefon, Brief oder persönlich  Kontakt mit uns aufnehmen, werden Ihre angegebenen Daten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen sechs Monate bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Unabhängig von ggf. bestehenden Verträgen stimmen Sie ausdrücklich zu, dass Ihre von Ihnen selbst angegebenen personenbezogenen Daten wie Name/Firma, E-Mail-Adresse(n), Inhalt der Anfrage und ggf. während einer Geschäftsbeziehung weiters anfallende personenbezogene Daten (wie z.B. Geburtsdatum, Adresse, Telefonnummer und Interessensangaben, thematische Auswahlkriterien, Briefe und eMails) von der Agentur Viktoria Höcht:Marketer-to-rent e.U. für die Anfragebearbeitung und/oder Auftragserfüllung genutzt werden dürfen.

Die Daten werden bis zum Ablauf der für die Agentur geltenden Verjährungs- und gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gespeichert und dann routinemäßig gelöscht.

Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt auf freiwilliger Basis, sofern sie nicht gesetzlich oder vertraglich vorgegeben ist, und Sie können dieses freiwillige Einverständnis ohne für Sie nachteilige Folgen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Widerrufserklärungen senden Sie zB als eMail an die Agentur  Viktoria Höcht:Marketer-to-rent e.U.

Sie sind 14 Jahre oder älter.

Umgang mit personenbezogenen Daten

Personenbezogene Daten sind Informationen, mit deren Hilfe eine Person bestimmbar ist, also Angaben, die zurück zu einer Person verfolgt werden können. Dazu gehören der Name, die Adresse, die Emailadresse oder die Telefonnummer. Aber auch Daten über Lieferanten, Kunden, Benutzerberechtigungen zählen zu personenbezogenen Daten.

Personenbezogene Daten werden von uns nur dann erhoben, genutzt und weitergegeben, wenn dies gesetzlich erlaubt ist oder Sie als Nutzer in die Datenerhebung einwilligen.

Informationen zu unseren Websites

Zugriffsdaten / Server-Logfiles, Cookies, Fonts

Zugriffe auf unsere Websites werden protokolliert. Klicken Sie hier für mehr Informationen.
Wir (beziehungsweise unser Webspace-Provider) erheben Daten über jeden Zugriff auf unsere Website (so genannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören: Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp und Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider. Diese Daten sind nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Es werden keine Daten an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden.
Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen des § 96 Abs 3 TKG sowie des Art 6 Abs 1 lit a (Einwilligung) und/oder f (berechtigtes Interesse) der DSGVO. Wir verwenden die Protokolldaten nur für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung des Angebotes. Wir behalten uns jedoch vor, die Protokolldaten nachträglich zu überprüfen, wenn aufgrund konkreter Anhaltspunkte der berechtigte Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung besteht. Diese Daten werden – sollte es einen Hackangriff gegeben haben – an die Behörden weitergeben. Eine darüberhinausgehende Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Die Serverlogs werden für maximal 3 Monate gespeichert.

Unsere Websites verwenden so genannte Cookies. Klicken Sie hier für mehr Informationen.
Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an. Wir nutzen Cookies dazu, unser Angebot nutzerfreundlich zu gestalten. Einige Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Sie ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Wenn Sie dies nicht wünschen, so können Sie Ihren Browser so einrichten, dass er Sie über das Setzen von Cookies informiert und Sie dies nur im Einzelfall erlauben (siehe EU Richtlinie 95/46/EG). Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.

Wir nutzen Google Analytics, ein Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Klicken Sie hier für mehr Informationen.
Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“).

Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Klicken Sie hier für mehr Informationen.

Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.

Sie können die Erfassung durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert: Google Analytics deaktivieren. Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://www.google.de/intl/de/policies/.

Wir weisen Sie darauf hin, dass auf dieser Website Google Analytics um den Code „anonymizeIp“ erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten.

Wir verwenden Google Fonts der Firma Google Inc. auf unserer Webseite. Klicken Sie hier für mehr Informationen.
Für die Verwendung von Google-Schriftarten müssen Sie sich nicht anmelden bzw. ein Passwort hinterlegen. Weiters werden auch keine Cookies in Ihrem Browser gespeichert. Die Dateien (CSS, Schriftarten/Fonts) werden über die Google-Domains fonts.googleapis.com und fonts.gstatic.com angefordert. Laut Google sind die Anfragen nach CSS und Schriften vollkommen getrennt von allen anderen Google-Diensten. Wenn Sie ein Google-Konto haben, brauchen Sie keine Sorge haben, dass Ihre Google-Kontodaten, während der Verwendung von Google Fonts, an Google übermittelt werden. Google erfasst die Nutzung von CSS (Cascading Style Sheets) und der verwendeten Schriftarten und speichert diese Daten sicher. Wie die Datenspeicherung genau aussieht, werden wir uns noch im Detail ansehen.

Was sind Google Fonts? Google Fonts (früher Google Web Fonts) ist ein interaktives Verzeichnis mit mehr als 800 Schriftarten, die die Google LLC zur freien Verwendung bereitstellt. Mit Google Fonts könnte man die Schriften nutzen, ohne sie auf den eigenen Server hochzuladen. Doch um diesbezüglich jede Informationsübertragung zum Google-Server zu unterbinden, haben wir die Schriftarten auf unseren Server heruntergeladen. Auf diese Weise handeln wir datenschutzkonform und senden keine Daten an Google Fonts weiter. Anders als andere Web-Schriften erlaubt uns Google uneingeschränkten Zugriff auf alle Schriftarten. Wir können also unlimitiert auf ein Meer an Schriftarten zugreifen und so das Optimum für unsere Webseite rausholen. Mehr zu Google Fonts und weiteren Fragen finden Sie auf https://developers.google.com/fonts/faq?tid=211102411.

Warum verwenden wir Google Fonts auf unserer Webseite? Mit Google Fonts können wir auf der eigenen Webseite Schriften nutzen, und müssen sie nicht auf unserem eigenen Server hochladen. Google Fonts ist ein wichtiger Baustein, um die Qualität unserer Webseite hoch zu halten. Alle Google-Schriften sind automatisch für das Web optimiert und dies spart Datenvolumen und ist speziell für die Verwendung bei mobilen Endgeräten ein großer Vorteil. Wenn Sie unsere Seite besuchen, sorgt die niedrige Dateigröße für eine schnelle Ladezeit. Des Weiteren sind Google Fonts sogenannte sichere Web Fonts. Unterschiedliche Bildsynthese-Systeme (Rendering) in verschiedenen Browsern, Betriebssystemen und mobilen Endgeräten können zu Fehlern führen. Solche Fehler können teilweise Texte bzw. ganze Webseiten optisch verzerren. Dank des schnellen Content Delivery Network (CDN) gibt es mit Google Fonts keine plattformübergreifenden Probleme. Google Fonts unterstützt alle gängigen Browser ( Google Chrome, Mozilla Firefox, Apple Safari, Opera)  und funktioniert zuverlässig auf den meisten modernen mobilen Betriebssystemen, einschließlich Android 2.2+ und iOS 4.2+ (iPhone, iPad, iPod). Wir verwenden die Google Fonts also, damit wir unser gesamtes Online-Service so schön und einheitlich wie möglich darstellen können.

Welche Daten werden von Google gespeichert? Wenn Sie unsere Webseite besuchen, werden die Schriften über einen Google-Server nachgeladen. Durch diesen externen Aufruf werden Daten an die Google-Server übermittelt. So erkennt Google auch, dass Sie bzw. Ihre IP-Adresse unsere Webseite besucht. Die Google Fonts API wurde entwickelt, um die Erfassung, Speicherung und Verwendung von Endnutzerdaten auf das zu reduzieren, was für eine effiziente Bereitstellung von Schriften nötig ist. API steht übrigens für „Application Programming Interface“ und dient unter anderem als Datenübermittler im Softwarebereich. Google Fonts speichert CSS- und Font-Anfragen sicher bei Google und ist somit geschützt. Durch die gesammelten Nutzungszahlen kann Google die Beliebtheit der Schriften feststellen. Die Ergebnisse veröffentlicht Google auf internen Analyseseiten, wie beispielsweise Google Analytics. Zudem verwendet Google auch Daten des eigenen Web-Crawlers, um festzustellen, welche Webseiten Google-Schriften verwenden. Diese Daten werden in der BigQuery-Datenbank von Google Fonts veröffentlicht. BigQuery ist ein Webservice von Google für Unternehmen, die große Datenmengen bewegen und analysieren wollen.

Zu bedenken gilt allerdings noch, dass durch jede Google Font Anfrage auch Informationen wie IP-Adresse, Spracheinstellungen, Bildschirmauflösung des Browsers, Version des Browsers und Name des Browsers automatisch an die Google-Server übertragen werden. Ob diese Daten auch gespeichert werden, ist nicht klar feststellbar bzw. wird von Google nicht eindeutig kommuniziert.

Wie lange und wo werden die Daten gespeichert? Anfragen für CSS-Assets speichert Google einen Tag lang auf Ihren Servern, die hauptsächlich außerhalb der EU angesiedelt sind. Das ermöglicht uns, mithilfe eines Google-Stylesheets die Schriftarten zu nutzen. Ein Stylesheet ist eine Formatvorlage, über die man einfach und schnell z.B. das Design bzw. die Schriftart einer Webseite ändern kann.
Die Font-Dateien werden bei Google ein Jahr gespeichert. Google verfolgt damit das Ziel, die Ladezeit von Webseiten grundsätzlich zu verbessern.

Wenn Millionen von Webseiten auf die gleichen Schriften verweisen, werden sie nach dem ersten Besuch zwischengespeichert und erscheinen sofort auf allen anderen später besuchten Webseiten wieder. Manchmal aktualisiert Google Schriftdateien, um die Dateigröße zu reduzieren, die Abdeckung von Sprache zu erhöhen und das Design zu verbessern.

Link auf unsere Facebookseite

Auf unseren Websiten verwenden wir keine Social Buttons von sozialen Netzwerken. Um unsere Facebook Seite zu besuchen, müßen Sie sich bei Facebook selbst anmelden und können dort unsere Facebookseite aufrufen. Unsere Datenschutzerklärung zu unserer Facebookseite finden Sie hier .

Verlinkungen auf andere Websites

Die Website enthält Verlinkungen zu anderen Websites, auf deren Inhalt wir keinen Einfluss hat. Wir übernehmen für diese Inhalte keinerlei Haftung. Für die Inhalte und Richtigkeit der dort bereitgestellten Informationen ist ausschließlich der jeweilige Anbieter der verlinkten Website verantwortlich.

SSL-Verschlüsselung

Unsere Web-Seiten nützen aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel der Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Personengruppen:

Newsletter Abonnent:

Mit dem Newsletter informieren wir Sie über uns und unsere Angebote.

Wenn Sie den Newsletter empfangen möchten, benötigen wir von Ihnen eine valide Email-Adresse sowie Informationen, die uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen Email-Adresse sind bzw. deren Inhaber mit dem Empfang des Newsletters einverstanden ist. Weitere Daten werden nicht erhoben. Diese Daten werden nur für den Versand der Newsletter verwendet und werden nicht an Dritte weitergegeben.

Mit der Anmeldung zum Newsletter speichern wir Ihre IP-Adresse und das Datum der Anmeldung. Diese Speicherung dient alleine dem Nachweis im Fall, dass ein Dritter eine Emailadresse missbraucht und sich ohne Wissen des Berechtigten für den Newsletterempfang anmeldet.

Ihre Einwilligung zur Speicherung der Daten, der Email-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen. Der Widerruf kann über einen Link in den Newslettern selbst oder per Mitteilung an die oben stehenden Kontaktmöglichkeiten erfolgen.

Werbe-, Informationsinteressierte (Abonnenten):

Wenn Sie sich als Werbe- oder Informationsinteressierte bei uns anmelden, stimmen Sie der Aufnahme Ihrer personenbezogenen Daten wie Name/Firma, Anschrift und sonstige Adressen wie Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Interessensgebiete zur Führung von Interessentenverzeichnissen, Verkehr mit Interessenten einschließlich automationsunterstützt erstellter und archivierter Textdokumente (wie z.B. Korrespondenz) zu und sind einverstanden, dass Ihnen elektronische Post zu Werbe- und Informationszwecken sowie als Newletter der Agentur und/oder Ihrer gewählten Interessensgebiete bis auf Widerruf zugesendet wird. Diese Zustimmungen können jederzeit und einzeln schriftlich zB mittels E-Mail an die im Impressum bzw. im Kopf der AGB angeführten Kontaktdaten widerrufen werden.

Registrieren als Geschäftsfreund

Wenn Sie sich als Geschäftsfreund registrieren, sind Sie bis auf Widerruf damit einverstanden, dass Marketer-to-rent Sie auch unabhängig von bestehenden Geschäftsbeziehungen mittels eMail kontaktiert.

Wenn Sie auch Ihre Telefonnummer angeben, sind Sie auch mit Kontakten über Telefon einverstanden.

Wir benötigen von Ihnen eine valide Email-Adresse sowie Informationen, die uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen Email-Adresse sind bzw. deren Inhaber mit dem Empfang von eMails einverstanden ist. Mit der Registrierung als Geschäftsfreund speichern wir Ihre IP-Adresse und das Datum der Anmeldung. Diese Speicherung dient alleine dem Nachweis im Fall, dass ein Dritter eine Emailadresse missbraucht und sich ohne Wissen des Berechtigten als Geschäftsfreund anmeldet. Weitere Daten werden nicht erhoben.

Diese Daten werden nur für den Versand von eMails bzw. für telefonische Kontakte verwendet und werden nicht an Dritte weiter gegeben.

Ihre Einwilligung zur Speicherung der Daten, der Email-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand von eMails an Sie können Sie jederzeit widerrufen. Der Widerruf kann über einen Link in den eMails selbst oder per Mitteilung an die oben stehenden Kontaktmöglichkeiten erfolgen.

Kommentarfunktion auf unseren Web-Seiten:

Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, Ihre E-Mail-Adresse und, wenn Sie nicht anonym posten, der von Ihnen gewählte Nutzername gespeichert. Unsere Kommentarfunktion speichert auch die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da wir Kommentare auf unserer Seite nicht vor der Freischaltung prüfen, benötigen wir diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Abonnieren von Kommentaren: Als Nutzer der Seite können Sie nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Sie erhalten eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind. Sie können diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen. Die im Rahmen des Abonnierens von Kommentaren eingegebenen Daten werden in diesem Fall gelöscht; wenn Sie diese Daten für andere Zwecke und an anderer Stelle (z.B. Newsletterbestellung) an uns übermittelt haben, verbleiben die jedoch bei uns.

Speicherdauer der Kommentare: Die Kommentare und die damit verbundenen Daten (z.B. IP-Adresse) werden gespeichert und verbleiben auf unserer Website, bis der kommentierte Inhalt vollständig gelöscht wurde oder die Kommentare aus rechtlichen Gründen gelöscht werden müssen (z.B. beleidigende Kommentare).

Rechtsgrundlage: Die Speicherung der Kommentare erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können eine von Ihnen erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Kunde (B2C-Kunden):

Als Kunde unseres Online Shops stimmen Sie zu, dass Ihre persönlichen Daten, nämlich Name/Firma, Beruf, Geburtsdatum, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Bankverbindungen, Kreditkartendaten, Bestelldaten, Status- und Termindaten) zum Zwecke der Vertragserfüllung (Bestellabwicklung), der Lieferung von Waren bzw. des Transfers von e-Produkten, das Erbringen von Dienstleistungen, der Abwicklung des Zahlungsverkehr, Rückabwicklung von Bestellungen und Ihrer Betreuung als Kunde , Kundenservice, Kundenaktionen oder, wenn Sie dies wünschen, für eigene Werbezwecke, beispielsweise zur Zusendung von Angeboten, Werbeprospekten und Newsletter (elektronischer Form), sowie zum Zwecke des Hinweises auf die zum Geschäftspartner bestehende oder vormalige Geschäftsbeziehung (Referenzhinweis) automationsunterstützt ermittelt, gespeichert und verarbeitet werden. Daten werden im jeweils erforderlichen Umfang an Banken und Auftragsverarbeiter weitergegeben.

Die Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten ergeben sich entweder aus verschiedenen Gesetzen, insbesondere der DSGVO, oder aufgrund von Einwilligungen (Art. 6 Abs. 1 lit. a. DSGVO). Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind. Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage. Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so ergibt sich aus Art. 6 Abs. 1 lit.f DSGVO die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung

Geschäftspartner (B2B-Kunden, Sponsoren, Lieferanten, Händler, Dienstleister und ihre Sachbearbeiter, Geschäftskontakte):

Als Geschäftspartner (B2B-Kunde/Sponsor/Lieferant/Dienstleister/Geschäftskontakte) stimmen Sie zu, dass Ihre persönlichen Daten, nämlich Name/Firma, Beruf, Geburtsdatum, Firmenbuchnummer, Vertretungsbefugnisse, Ansprechperson, Geschäftsanschrift, sonstige Adressen des Auftraggeber, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Bankverbindungen, Kreditkartendaten, UID-Nummer, Vertrags-, Auftrags-, Liefer- und Leistungsdaten, Status- und Termindaten) zum Zwecke der Vertragserfüllung und Betreuung des Geschäftspartners sowie, wenn Sie dies wünschen, für eigene Werbezwecke, beispielsweise zur Zusendung von Angeboten, Werbeprospekten und Newsletter (elektronischer Form), sowie zum Zwecke des Hinweises auf die zum Geschäftspartner bestehende oder vormalige Geschäftsbeziehung (Referenzhinweis) automationsunterstützt ermittelt, gespeichert und verarbeitet werden. Daten werden im jeweils erforderlichen Umfang an Banken, Rechtsvertreter, Gerichte, Verwaltungsbehörden, Finanzdienstleister, Versicherungen, mitwirkende Geschäftspartner, Kunden, Auftragsverarbeiter weitergegeben.

Verarbeitungen

Von uns werden die folgenden Verabeitungen im Sinne der DSGVO durchgeführt:

Verarbeitungen

Personenkreise

Zwecke

Kundenverwaltung,

Bestellabwicklung und Auftragsbearbeitung,


Rechnungswesen,

Buchführung

(Online-Shop-)Kunden, Geschäftspartner, Lieferanten und Sponsoren, Empfänger und Erbringer von Lieferungen oder Leistungen, Kontaktpersonen beim Kunden, Lieferanten oder an der Geschäftsabwicklung mitwirkenden Dritten

Vertragserfüllung, Auftragserfüllung. Bestellabwicklung.

Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen jeglicher Geschäfts-beziehung mit Kunden und Lieferanten samt systematischer Aufzeichnung aller die Einnahmen und Ausgaben betreffenden Geschäftsvorgänge.

 

Personalverwaltung

Mitarbeiter

 

 

Bewerber

Verarbeitung und Evidenthaltung personenbezogener Daten für Lohn-, Gehalts-, Entgeltsverrechnung und Einhaltung von Aufzeichnungs-, Auskunfts- und Meldepflichten, soweit dies auf Grund von Gesetzen oder Normen kollektiver Rechtsgestaltung oder arbeitsvertraglicher Verpflichtungen jeweils erforderlich ist;

Verarbeitung und Evidenthaltung personenbezogener Daten von Bewerbern, wenn diese Daten vom Betroffenen angegeben wurden.

Mitgliederverwaltung

Newletter-Abonennten, Werbe- und Informationsinteressierte

Führung von Mitgliederverzeichnissen, Verkehr mit Mitgliedern sowie Betreuung von Mitgliedern sowie zur Durchführung von Werbemaßnahmen und Newsletter-Versand an die Mitglieder.

Zugriffsverwaltung für EDV-Systeme

Systembenutzer

Verwaltung von Benutzernamen und Passwörtern sowie Systemzugriffsprotokollierung.

Kundenbetreuung

und Marketing für eigene Zwecke

Kontakte, Geschäftsfreunde, Newsletterabonnenten

Verarbeitung von eigenen oder zugekauften Kunden- und Interessentendaten für die Geschäftsanbahnung betreffend das eigene Lieferungs- oder Leistungsangebot sowie zur Durchführung von Werbemaßnahmen und Newsletter-Versand.

Gültig bis 25.5.2018: Von uns wurden die folgenden Verabeitungen (entsprechend der Verordnung des Bundeskanzlers über Standard- und Musteranwendungen nach dem Datenschutzgesetz 2000 Standard- und Muster-Verordnung 2004 – StMV 2004 StF: BGBl. II Nr. 312/2004) durchgeführt: SA001 Rechnungswesen und Logistik, SA002 Personalverwaltung für privatrechtliche Dienstverhältnisse, SA003 Mitgliederverwaltung, SA007 Verwaltung von Benutzerkennzeichen und SA022 Kundenbetreuung und Marketing für eigene Zwecke.

Die kurzgefassten Nutzungsbedingungen für unsere Verarbeitungen finden Sie hier zum Nachlesen, unsere AGB hier.

Auftragsverarbeiter

Für Teile dieser Verarbeitungen werden Daten an so genannte Auftragsverarbeiter
übermittelt werden, werden Auftragsdatenverarbeitungsvereinbarungen geschlossen (sofern der Verarbeiter nicht selbst Verantwortlicher ist), die denUmfang der Verarbeitung, die Speicherdauer, das Vorgehen nach Beendigung der Verarbeitung und die Technisch-organisatorischen Maßnahmen umfassen. Sämtliche Auftragsverarbeiter sind vertraglich entsprechend dazu verpflichtet, Ihre Daten vertraulich zu behandeln und nur im Rahmen der Leistungserbringung zu verarbeiten.

Eine Datenübermittlung an Dritte erfolgt an:

Internationale Datenübermittlungen

Manche der oben genannten Empfänger bzw. Auftragsverarbeiter können sich außerhalb Österreichs bzw. der EU befinden oder verarbeiten dort Ihre personenbezogenen Daten. Das Datenschutzniveau in anderen Ländern entspricht unter Umständen nicht dem Österreichs. Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten jedoch nur in Länder, für welche die EU-Kommission entschieden hat, dass sie über ein angemessenes Datenschutzniveau verfügen oder wir setzen Maßnahmen, um zu gewährleisten, dass alle Empfänger ein angemessenes Datenschutzniveau haben. Dazu schließen wir beispielsweise Standardvertragsklauseln (2010/87/EC und/oder 2004/915/EC) ab. Mit allen Auftragsverarbeitern haben wir entsprechende Auftragsverarbeiterverträge abgeschlossen.

Aufbewahrungsfristen

Im Falle einer Bestellung oder eines Vertragsabschlusses werden sämtliche Daten aus dem Vertragsverhältnis bis zum Ablauf der steuerrechtlichen Aufbewahrungsfrist (7 Jahre) gespeichert. Die Daten Name, Anschrift, gekaufte Waren und Kaufdatum werden darüber hinaus gehend bis zum Ablauf der Produkthaftung (10 Jahre) gespeichert. Daten werden bis zum Ablauf der für die Agentur geltenden Verjährungs- und gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gespeichert und dann routinemäßig gelöscht.

Personaldaten werden entsprechend der Datenkategorie unterschiedlich lange gespeichert, Daten betreffend Lohnsteuer- und Abgabenpflicht 7 Jahre.

Ihre Identität

Wenn wir aufgrund der Umstände (DSGVO Art.12 Zif.6) eine Bestätigung Ihrer Identität benötigen, dürfen wir Sie um zusätzliche Informationen bitten wie zB die Kopie (Scan, Foto) eines Ausweises, aus dem Ihre Identität hervorgeht, die Sie uns als eMail zuzusenden. Dies dient dem Schutz Ihrer Rechte und Ihrer Privatsphäre.

Sind Sie zur Bereitstellung von Daten verpflichtet?

Sie müssen jene personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Aufnahme und Durchführung unserer Geschäftsbeziehung bzw Ihrer Bestellung erforderlich sind und zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Sofern Sie uns die Daten nicht zur Verfügung stellen wollen, müssen wir den Abschluss des Vertrages oder die Ausführung des Auftrags oder die Bestellung in der Regel ablehnen. Einen bestehenden Vertrag können wir in diesem Fall nicht mehr durchführen und müssen diesen folglich beenden.

Nicht verpflichtet sind Sie allerdings, eine Einwilligung zur Verarbeitung von jenen Daten zu erteilen, die für die Vertragserfüllung nicht relevant bzw. nicht gesetzlich erforderlich sind.

Ihre Datenschutzrechte

Ihnen stehen grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf und Widerspruch zu. Senden Sie uns Ihre diesbezügliche Mitteilung zB. als eMail an office@marketer-to-rent.at oder an eine der oben stehenden Kontaktmöglichkeiten.

Sind Sie der Meinung, dass wir bei der Verarbeitung Ihrer Daten gegen österreichisches oder europäisches Datenschutzrecht verstoßen, so ersuchen wir Sie, mit uns Kontakt aufzunehmen, um allfällige Fragen aufklären zu können. Beschwerden können Sie an die österreichischen Datenschutzbehörde, ab 25.5.2018 auch an eine der Aufsichtsbehörden innerhalb der EU, richten.